Schreibwerkstatt live auf dem Hessentag 2017

 

Während des Hessentages war die Schreibwerkstatt mit vielen Mädels und auch zwei Jungen am 12.06. und 13.06. aktiv auf der Vereinsbühne vor der Festung zu sehen.

Die Schülerinnen (B. v. rechts) Kautar, Cynthia, Yaren, Annika, Weronika, Iman, Karoline, Mariam, Philipp und Eva lasen ihre Lieblingstexte vor! ihr Lehrer begleitete sie und durch das Programm führte Moderatorin Stefanie.

 

Weronika, die in der Mitte saß, spielte auf der Gitarre drei Lieder – unter anderem sang sie den wunderbaren Song „Halleluja“ , der die Lesungen auflockern sollte. Es war ein Hörgenuss. Weiterlesen

Basketball: Humboldtschule gewinnt Hessentags-Turnier

 

Zum Auftakt des Hessentages trat die Humboldtschule in zwei Altersklassen beim von der TG Rüsselsheim ausgerichteten Beach-Basketball-Turnier der Schulmannschaften an. In der Altersklasse 2004 und jünger stellten die Max-Plank-Schule sowie das neue Gymnasium weitere Teams.

Da wir acht Spieler hatten und eigentlich ein viertes Team geplant war, machten wir daraus kurz entschlossen zwei Teams. Mit Team Weiß traten Dina und Samia aus der 6.4 sowie Hakan und Hefhi aus der 6.2 an, in Team Rot Youssra und Tjark aus der Sportklasse 6.3. sowie Samanta aus der 6.2 und Vasilis aus der 6.4. Per Los wurde aus Team Rot Humboldt-1 und aus Weiß Humboldt-2.Rot durfte zuerst aufs Feld. Gegen das Team der Planck-Schule gelang ein glatter und nie gefährdeter Auftaktsieg. Im zweiten Spiel trat Weiß gegen das Neue Gymnasium an. Das stets enge Spiel ging am Ende knapp verloren. Weiß musste direkt weiter gegen die Planck spielen.

Das Spiel wurde deutlich gewonnen. Zur vierten Partie konnte Rot das Team des Neuen Gymnasiums nach leichtem Auftaktstottern am Ende wieder deutlich schlagen.Leicht versetzt begannen die beiden Schluss Spiele. Zunächst gewann die Planck gegen das Neue Gymnasium. Dadurch wurde das Spiel der beiden Humboldt-Teams gegeneinander zu einem echten Finale. Weiß würde mit einem Sieg gegen Rot vor diesem Turniersieger, Rot umgekehrt ebenso. Rot begann furios und legte bis zur Halbzeit ein 10:2 nach Körben vor. Statt sich geschlagen zu geben, nutzte Weiß in Hälfte zwei die Nachlässigkeit von Rot und holte mächtig auf. Trotz des 11:7 für Weiß rettete sich Rot am Ende mit 17:13 ins Ziel und gewann ungeschlagen das Turnier.

Da alle anderen Teams jeweils einmal gewonnen hatten, musste der Korbquotient über die weitere Platzierung entscheiden. Leider hatte Team Weiß knapp den schlechtesten und wurde daher punktgleich mit dem Zweiten (Planck, die man ja deutlich besiegt hatte) Vierter.

Das Turnier war ein schöner Abschluss der Basketball AG’ s des zu Ende gehenden Schuljahres. Mädchen und Jungen, die eigentlich getrennte AG’ s hatten, opferten Freizeit und bereiteten sich in den letzten vier Wochen wechselseitig in beiden auf das Turnier vor. Auch eine zusätzliche Vorbereitungsmöglichkeit auf dem Beachfeld der TG Rüsselsheim wurde am Wochenende genutzt.

 

Schülerinnen und Schüler der AvH treten auf dem Hessentag auf!

 

Im Zeichen der Integration und der gesellschaftlicher Teilhabe wirkt die Alexander-von-Humboldt-Schule auch am Hessentag mit.

Die Intensivklasse zusammen mit einigen Schülerinnen und Schülern des 7. Jahrgangs werden am 16. Juni am Hessentag im Adamshof (im alten Opelgelände am Bahnhofplatz) öffentlich aufzutreten.

Dafür haben sie in einem dreitägigen Rap-Workshop der Heartbeat-Akademie von Rico Montero, dem  Träger des deutschen Integrationspreises,   intensiv und kreativ gearbeitet.  Mit von der Partie sind auch Schüler von zwei weiteren Rüsselsheimer Schulen.

Unsere Veranstaltung ist nur online unter zu finden: https://www.hessentag2017.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender.html#details/1704/1497610800/jugend-hip-hop-buehne-im-adamshof

oder über die Hessentags-App abrufbar.

Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Freizeithaus Dicker Busch durchgeführt.

„Willkommen in Europa! Willkommen bei uns!“

 

Internationaler UNESCO-Projekttag an der Alexander-von-Humboldt-Schule am 30.Mai.2017

 

Auch in diesem Jahr fand der alljährliche UNESCO-Projekttag im Konferenzraum mit einem abwechslungsreichen Programm statt. Die Veranstaltung, die unter dem Motto: “Neue Heimat in der Fremde-Wir: die neuen Rüsselsheimer“ stand, wurde von den Schülerinnen und Schülern der schulinternen Intensivklasse gestaltet, die dem interessiertem Publikum ihre Heimatländer und ihr neues Leben hier in Deutschland präsentierten. Vor und nach den Präsentationen wurden einige der Aktivitäten und Projekte der Intensivklasse in kurzen Videos gezeigt, die ihr Engagement und ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bezeugen.

Es wurde deutlich, dass sich die Schülerinnen und Schüler der Intensivklasse für die eigene Integration aktiv in die Schulgemeinde und Stadtgemeinde einbringen. Ihre Verbindungen zu den verschiedenen Personengruppen wurden in weiteren Beiträgen der Schülerinnen der Aufbaukurse, Schülerinnen der ehemaligen Intensivklasse und der Schülerpaten der aktuellen Intensivklasse für alle sichtbar.

Weiterlesen