Willkommen in Europa – Willkommen bei uns! 2024

Unter dem Motto  „Für den Frieden: Hände reichen und Brücken bauen!“  fand am 21. Juni 2024 die Europa- und UNESCO-Veranstaltung „ Willkommen in  Europa – Willkommen bei uns!“  statt.

Die Schülerinnen und Schüler der Intensivklasse 1 mit der Unterstützung der anderen Intensivklassen 2 und 3 legten eine beeindruckende Performance hin und zeigten die Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit den Thema des diesjährigen internationalen UNESCO-Projekttages mit den Schwerpunkten Frieden, Freiheit, Glück-Unglück, alte und neue Heimat. Sie ließen ihr Publikum tiefe Einblicke in ihre Gedanken- und Gefühlswelt nehmen.

Weiterlesen

AvH auf Platz 3 beim Schulradeln 2024

letzten Samstag haben die Schulleiterin Svenia Bormuth und Umweltschulkoordinator Martin Einsiedel den Pokal für den dritten Platz im Schulradeln entgegen genommen. Die Humboldt-Schule ist hinter der Planck-Schule und dem Neuen Gymnasium, aber noch vor der Kant-Schule ins Ziel geradelt. Die Kant-Schule hat zwar ein paar Kilometer mehr erradelt, bei der Wertung wird aber die Gesamtschülerzahl der Schulen eingerechnet, damit kleinere Schulen eine Chance haben. Herzlichen Dank an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben! Unsere Gesamtschule ist (mal wieder) die beste Rüsselsheims!

Weiterlesen

Klimawandel stoppen!

Im Biologieunterricht des Jahrgangs 10 beschäftigten wir uns mit dem Thema

„Was können wir gegen den Klimawandel tun?“

Als Umweltschule ist es besonders wichtig solche Themen mit den Jugendlichen zu besprechen, da unser aktuelles Handeln Einfluss auf ihre Zukunft haben kann.

Dafür sammelten die Schülerinnen und Schülern zunächst verschiedene Handlungsmöglichkeiten, die sie selbst im Bereich des Klimawandels/Umweltschutzes umsetzen könnten. Im Anschluss durften sie ihre Ideen kreativ auf einer Leinwand darstellen.

S. Lopez

Eine musikalische Überraschung

Am Mittwoch, den 22.5, präsentierte die Klasse 6.2 das im Musikunterricht eingeübte Lied „Chill Digga”. In dem Lied ging es darum, dass jeder Mensch einzigartig ist und alle anderen diese Individualität akzeptieren sollen. Die Schülerinnen und Schüler waren ganz aufgeregt, denn zum perfekt eingeübten Liedtext kam noch der Tanz dazu. Trotz des Lampenfiebers lieferte die Klasse die perfekte Performance – natürlich mit der Unterstützung des Schüler- und Lehrerpublikums, das im Anschluss kräftig applaudierte.


Die Klasse 6.2 kommentierte ihren Erfolg mit dem Wunsch, den Auftritt zu wiederholen. Dies lobte die Schulleiterin Frau Bormuth und zögerte nicht mit der nächsten Einladung: In der Tat bekommt die Klasse die Gelegenheit erneut ihr Talent zu zeigen – und zwar bei der Einschulung der 5.Klassen im August 2024. Die Vorfreude ist riesig!

Anna Morland