Von Feen, Zwergen und bösen, bösen Hexen

Leseprojekttag an der Alexander von Humboldt Schule 2021

Am Freitag, 05.11.2021 fand an der Alexander – von – von Humboldt Schule der alljährliche Leseprojekttag des Jahrgangs 5 statt. Ganz im Zeichen von Märchen und Märchenfiguren wurde dieser besondere Tag von den Lesescouts, den Lesepaten und Lehrerinnen und Lehrern der Alexander – von – von Humboldt Schule gestaltet. Organisiert wurde der Projekttag unter anderem von Frau Ludwig und Frau Lopez. Frau Morland übte mit den Lesescouts ein Theaterstück ein.

Weiterlesen

Schreibwerkstatt mit Uschi Flacke

Und Schnitt…

Am Mittwoch, den 10.11.2021 fand im Rahmen der Rüsselsheimer Lesewochen an der Alexander-von-Humboldt Schule eine Schreibwerkstatt der besonderen Art statt.

Die Autorin Uschi Flacke führte interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 in die Welt der Drehbücher ein. Frau Flacke schreibt nämlich nicht nur Romane, sondern auch Folgen für verschiedene Serien und Filme, wie zum Beispiel Schloss Einstein und den Tatort.

Die Schülerinnen und Schüler lernten interessante Dialoge zu verfassen, wie man Szenen so beschreibt, dass ein vorstellbares Setting entsteht und wie so genannte „Cliffs“, Szenen am Ende einer Serienfolge, die neugierig auf die Fortsetzung machen, zu Papier gebracht werden können.

In kleinen Rollenspielen erprobten sie dann einzelne von ihnen selbst geschriebene Szenen. 

Ein spannender und abwechslungsreicher Vormittag entfaltete sich so für die interessierten Lernenden. Mit Begeisterung wurde geschrieben, gespielt und überarbeitet.

„Schade, dass der Tag schon zu Ende ist.“ hieß es am Ende einer actionreichen Schreibwerkstatt.

Sarah Lopez

Schreibwerkstatt mit Iris Lemanczyk

Wie schreibe ich eine gute Geschichte?

Am Dienstag, den 09.11.21 fand im Rahmen der Rüsselsheimer Lesewochen an der Alexander-von-Humboldt Schule eine kreative Schreibwerkstatt statt.

Die Autorin Iris Lemanczyk führte interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 in das kreative Schreiben ein. Dabei besprach die Gruppe was eine gute Geschichte ausmacht. Es braucht realistische Figuren, einen mitreißenden Anfang, einen spannenden Höhepunkt und im besten Fall ein großartiges Ende. All diese Fragen besprach die Gruppe aktiv, tauschte sich über bereits geschriebene Geschichten aus und überlegte sich neue. So wurden zufällige Reizwörter gezogen, aus welchen eine spannende Geschichte entstand.

Zum Abschluss las Frau Lemamczyk aus ihrem Buch „Brennnessel-Haut“ vor. Die Schülerinnen und Schüler waren sichtlich gefesselt und genossen den Abschluss in gemütlicher Atmosphäre.

Sarah Lopez

Demokratisch Handeln – Jugendforum Rüsselsheim 2021

Am 04.11.21 fand im Rathaus das Jugendforum statt. Das Jugendforum bietet Kindern und Jugendlichen aus der Stadt die Möglichkeit, ihre Anliegen der Öffentlichkeit und der Stadtpolitik vorzustellen.

GL-Lehrer Deniz Aydin hat die Klasse 10.2 im Unterricht vorbereitet und hat mit acht Schülerinnen und Schüler am diesjährigen Jugendforum teilgenommen. Alexandra Savova, Youcef Rezgui und Elias Alpmann haben die Anliegen und Wünsche an Bürgermeister Dennis Grieser und Oberbürgermeister Udo Bausch präsentiert und referiert. Der Wunsch nach mehr und besseren Freizeitangeboten insbesondere im Freien, etwa am Main, wurde erwähnt.

Es war eine spannende und interessante Diskussion für alle Beteiligten und wir freuen uns schon auf die Teilnahme am Jugendforum im Namen der Alexander-von-Humboldt-Schule. im nächsten Jahr .

Deniz Aydin

I AM MINT – Kick-Off-Veranstaltung Jg. 8

MINT steht für die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. I AM MINT steht für Neugier, Orientierung und Praxiserfahrung.

Die Auftaktveranstaltung für das „I AM MINT-Projekt“ mit mehreren Veranstaltungen verteilt auf das gesamte Schuljahr startete mit vollem Erfolg, Engagement und viel Freude.  Alle Schülerinnen und Schüler waren von der Auftaktveranstaltung begeistert und freuen sich auf die zweite Veranstaltung der Reihe, in der die Schülerinnen und Schüler die MINT-Berufe näher kennenlernen.

Anna Brogowski

Ein „Blick“ in die Zukunft – Virtual Realitiy an der AvH

Im Rahmen der Berufsorientierung konnten  die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs verschiedene Berufe näher kennenlernen. Mit VR-Brillen (virtual reality) wurde die Berufswelt in 360-Grad-Filmen erlebbar gemacht.

 „Ich finde, es war eine tolle Erfahrung die Berufe auch „live“ zu sehen und mich in diese hineinzuversetzen.“

„Die Brille war am Anfang ungewohnt, doch man gewöhnt sich schnell daran und es hat dann viel Spaß gemacht und war sehr interessant.“

„Ich fand es toll, Berufe live zu erleben, von denen ich bisher noch nicht so viel gehört habe.“

Anna Brogowski