UNESCO-Projekt

DSC08122

„Willkommen in Europa! Willkommen bei uns!“ Ein UNESCO-Projekt

12. Mai, Beginn um 9:10 Uhz. Ende ca. 12:30 Uhr. Konferenzraum der Alexander-von-Humboldt-Schule. Moderation:  Giovanna Dolfi-Hiltmann und Peggy LeBel

 Das vorläufige Programm:

Teil I (9:10-10:50 Uhr)

  1.  Begrüßung durch Frau Pilgenröther und Frau Dolfi-Hiltmann 
  2. „Wir, unsere alte und neue Heimat“
  3. Eine Computer gestützte Präsentation der Schüler und Schülerinnen der Intensivklasse (Seiteneinsteiger). Die Schülerinnen und Schüler stellen ihre Heimatländer aus ihrer persönlichen Sicht vor.  (Fr. Dolfi-Hiltmann)
  1.   Kurzfilme aus den Heimatländern und selbst gemalte Bilder der Schüler der Intensivklasse zum Thema Heimat, Vorstellung des angelaufenen Projekts der Integrationspatenschaften („Sei mein Freund!“) 
  2. ( Fr. Dolfi-Hiltmann)
  1. Pause in der Cafeteria: 10:30 – 10:50 Uhr  
  2. Teil II  (10:50-12:30 Uhr)
  3. Buffet mit selbst gebackenen internationalen Spezialitäten
  1.  Einführung und allgemeinen Informationen zum Thema „Flüchtlinge“  durch Frau LeBel
  1.  „Mein weiter Weg vom Flüchtling bis zu einem integrierten Bundesbürger“
  2. 8. Kurze, offene Publikumsdebatte zu den Fragen „Warum ist es sinnvoll, sich für die Integration von Flüchtlingen zu engagieren? Welche Erwartungen gibt es von beiden Seiten?
  3. 7. Vorstellung der neuesten Schulprojekten der Schülervertretung zur Flüchtlingsthematik
  4. Bericht von einem ehemaligen Flüchtling, Salman Durani, über die Lebensumstände in seiner Heimat und seine ersten Flüchtlingsjahre in Deutschland.

Programm Unbenannt


 Stadt informiert auf Ausbildungsmesse

 

Die Stadt Rüsselsheim informiert auf der Ausbildungsmesse am 21. März über ihre Ausbildungsberufe. In Raum 14 der Werner-Heisenberg-Schule steht der Fachbereich Personal für Fragen rund um die Ausbildungsberufe Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement sowie Inspektoranwärterinnen und -anwärter zur Verfügung. Außerdem informiert der Fachbereich Bildung und Betreuung über den Beruf der Erzieherinnen und Erzieher.

Es werden Auszubildende vor Ort sein, die sich selbst erst vor kurzem mit der Berufswahl auseinander gesetzt haben und deswegen den Jugendlichen aus erster Hand über ihren Berufsweg berichten können. Auch der städtische Eigenbetrieb Kultur123 Stadt Rüsselsheim sowie die städtischen Töchter GPR und gewobau werden im Raum 14 ihr breites Ausbildungsspektrum präsentieren.

Quelle: Stadt Rüsselsheim

13. Ausbildungsmesse “Bündnis Schule und Arbeit”
Samstag, 21. März 2015, 10 – 13 Uhr

Werner-Heisenberg-Schule, Rüsselsheim

Informationen bein Herrn Nickel, Sekretariat Frau Weilbächer, Rudolf Fritz Elektrotechnik, Telefon: 06142 698 224

Ausbildungsmesse auf Facebook