Mitteilung

Samstag, 14. März 2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der Pressemitteilung der Hessischen Landesregierung vom 13.03.2020

wurde bekannt gegeben, dass ab Montag “an allen hessischen Schulen kein regulärer Unterricht“ mehr statt finden wird.

Am Montag (16. März) ist die Schule für alle Schülerinnen und Schüler und Eltern geöffnet, die noch etwas abholen möchten.

Eltern, die zum Kreis der Funktionsträgerinnen und Funktionsträger gehören bitten wir, sich am Montag für eine Notbetreuung an uns zu wenden.

Die Stadt Rüsselsheim meldete am 13.3.2020 dazu folgende Information:

Coronavirus: Kitas, Schulen und weitere Einrichtungen geschlossen

Das Land Hessen hat am späten Freitagnachmittag (13.März) entschieden, Schulen und Kitas in ganz Hessen zu schließen. Dies gilt ab Montag (16.März) bis Ende der Osterferien (einschließlich 19.April) und zielt darauf ab, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Deswegen bleiben auch in Rüsselsheim am Main alle Kitas, Krippen, Horte und Betreuungsschulen ab Montag geschlossen. Die betroffenen Eltern sind nun kurzfristig gefordert, die Betreuung der Kinder selbst zu organisieren. Die Stadt setzt die Entscheidung des Landes um und baut eine Notbetreuung für Kinder von Eltern auf, die Funktionsträgerinnen und Funktionsträger sind.

Dazu zählen Beschäftigte

– der Polizei,
– der Feuerwehr,
– medizinischer und pflegerischer Berufe (jeweils ohne Einschränkungen),
– des THW,
– des Katastrophenschutzes
– der Justiz
– des Vollzugs.

In den Schulen findet ab Montag (16.März) bis Ende der Osterferien (einschließlich 19. April) kein Unterricht mehr statt. Am Montag sind die Schulhäuser noch geöffnet, um persönliche Gegenstände abzuholen und notwendige Absprachen treffen zu können. Ab Dienstag sind die Schulhäuser geschlossen. Für Kinder der oben genannten Funktionsträgerinnen und Funktionsträger wird von Seiten der Schule und der Betreuungsschulen ebenfalls eine Notbetreuung eingerichtet.

 Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Ihre Renate Pilgenröther und das Team der AVH