E-Twinning-Projekt “The Wave”

Das erste E-Twinning-Projekt „The Wave“ mit unserer italienischen Partnerschule ist abgeschlossen, oder “It always seems impossible, until it’s done” (Zitat von Nelson Mandela)

Am 17. Mai fand das letzte Online-Meeting unseres virtuellen Austauschprojekts statt, da wir wegen der Pandemie nicht nach Bergamo zu unserer Partnerschule fahren konnten. Beim Online-Meeting war die Gruppe A vom 10er Englisch B-Kurs von Frau Dolfi-Hiltmann im Präsenzunterricht, die Gruppe B war online zugeschaltet, die 11. Klasse von Frau Ubiali war im Präsenzunterricht und Frau Corsini und Herr Ghidini waren online zugeschaltet.

An diesem Montag hieß es, voneinander offiziell Abschied zu nehmen, denn unser Projekt über die Zeit der Corona-Pandemie mit dem Projektnamen „The Wave“ war zu Ende und etwas Wehmut, aber auch Stolz auf das Erreichte war zu spüren.

Frau Corsini fasste die verschiedenen Etappen des Projekts anhand des E-Books kurz zusammen, in dem eine Auswahl der Schülerproduktionen enthalten ist, die während des Projekts realisiert wurden. Dort finden sich Hyperlinks zu selbstgedrehten Videos, Fotos, Interviews und Schülertexte. https://read.bookcreator.com/d2bnZOwpKDYfnEOW09IeojVQoYH2/29Fc8BGJRCCBlznUrQ_vHg

Danach stellten sich 7 gemischte Kleingruppen der teilnehmenden Schüler:innen gegenseitig Fragen auf Englisch zum Projekt. In den fast drei Monaten des Projekts hatten sich die Schüler in ihren kleinen Teams wöchentlich in Online-Minikonferenzen getroffen, die immer montags um 16:00 Uhr stattfanden, um gemeinsam an ihren wöchentlichen Aufgaben zu arbeiten. Anschließend luden sie ihre Texte, Fotos, Video oder Interviews ins E-Twinning-Portal hoch.  

In ihren Texten beschrieben und verglichen die Schüler:innen ihre persönliche Situation in den beiden Ländern in Zeiten der Pandemie und machten sich über die möglichen gesellschaftlichen Auswirkungen Gedanken. Während der Pandemie und im Wechselunterricht konnten die deutschen Zehntklässler und die italienischen Schüler:innen zumindest virtuell als freie europäische Bürger:innen nach Italien und nach Deutschland fahren und sich austauschen.

Am 21.06.2021 wurde das Projekt mit der feierlichen Übergabe der Teilnahmezertifikate durch unsere Schulleiterin Svenia Bormuth abgeschlossen.

DSC06168