Schulprofil

Alexander_von_HumboldtDer Unterricht beginnt wie gewohnt morgens um 8.00 Uhr. Eine Unterrichtsstunde dauert 60 Minuten und zwischen den Stunden gibt es kurze und lange Pausen. (siehe auch Daten und Fakten)

Von 12.40 Uhr bis 13.45 Uhr ist die verlängerte Mittagspause . Am Montag, am Mittwoch und am Donnerstag gibt es nach der Mittagspause von 13.45 bis 14.45 Uhr in der Regel noch eine Unterrichtsstunde.

In der Mittagspause ist Zeit zum Essen, für Sport und Spiel oder zum Üben und Arbeiten. Am Dienstag und am Freitag endet der Pflichtunterricht um 12.40 Uhr. Freiwillige Arbeitsgemeinschaften können an diesen Tagen im Anschluss an den Unterricht belegt werden.

Unsere Sportprofil-Klassen bis Jahrgang 8, haben das Ziel einer besonderen Leistung-förderung im Fach Sport. Die Sportstätten und das Schulgelände werden weiter ausgestaltet und runden dann den wichtigen Schwerpunkt „Gesundheit und Fitness“ für die gesamte Schule ab.

Bildung bedeutet für uns ganzheitliche Erkundung und Ausbildung besonderer Begabungen, Experimentieren, Forschen und Staunen in einem schulischen Lebens- und Erfahrungsraum.

1

Renate Pilgenröther, Schulleiterin:

2

Die Alexander-von-Humboldt-Schule ist seit 1982 die einzige integrierte Gesamtschule der Stadt Rüsselsheim und bereitet auf alle Bildungsabschlüsse und den Übergang in die gymnasiale Oberstufe vor. Sie liegt auf einem weitläufigen, schön begrünten Schulgelände. Die Schule ist gut eingebunden in den Stadtteil und beteiligt sich aktiv am öffentlichen Leben in Rüsselsheim.

In unserer Europaschule und Ganztagsschule in offener Konzeption pflegen wir eine kosmopolitische Weltanschauung und stellen die Gemeinschaft der Kulturen ins Zentrum unserer Aktivitäten.

Bei uns spielt der Team-Gedanke eine herausragende Rolle, sei es das Humboldt-Team bei unserer jährlichen Tanz-Theater-Revue, seien es die Schülerteams im Unterricht oder das Lehrerteam im Jahrgang. Leistungsbereitschaft, Verantwortung, Respekt und aktive Beteiligung am Schulleben sind wesentliches Erziehungsziel im Leitbild der Schule.

„Du kannst etwas, zeige es! Verhalte dich fair! Nutze deine Chance.“ Mit dieser Grundhaltung treten die Lehrkräfte ihren Schülern gegenüber und entwickeln ein Klima der Ermutigung, des Vertrauens und der individuellen Förderung. Stärkung der Selbstverantwortung und des selbsttätigen Lernens in modernen Unterrichtsformen, Arbeiten in fächerübergreifenden Vorhaben, systematische Entwicklung methodischer Kompetenzen, Leseförderung, kreatives Schreiben, bilingualer Fachunterricht und ein naturwissenschaftlicher Schwerpunkt zeichnen das besondere Lernprogramm der Schule aus.

Das gemeinsame Lernen in unterschiedlichem Lerntempo wird ermöglicht durch differenziertes Arbeiten in verschiedenen Niveaustufen im Kurssystem. In der Ganztagsschule gibt es ausreichend Zeit und Raum für die individuelle Stärkung der Schülerinnen und Schüler für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe und den erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt.

Zum neuen Schuljahr gibt es bei uns eine kleine Revolution der Unterrichtszeiten. Eine Unterrichtsstunde dauert jetzt 60 Minuten, das bedeutet mehr Zeit zum selbstständigen Handeln, Experimentieren, Lernen und Forschen im Erfahrungsraum der Schule.